Unbenanntes Dokument

Ventile

MEMBRANVENTIL

Membranventile eignen sich allgemein zum Regeln eines Mediums innerhalb einer Rohrleitung. Bei dickflüssigen und/oder aggressiven Medien (mit Feststoffen) versagen jedoch viele Ventile. Besonders bei aggressiven Medien empfiehlt sich der Einsatz eines Membranventils. Diese Ventile sind mit vielen verschiedenen Auskleidungen wie PTFE, Halar, Viton, EPDM oder NBR zu günstigen Preisen verfügbar. Durch Ihre Bauart sind sie absolut dicht und einfach zu warten. Es gibt sie in diversen Ausführungen, beispielsweise mit geradem Durchgang oder mit Wehrsteg und verschiedenen Flanschanschlüssen (Flansch, Schraubmuffen, Schweißflansche).

TECHNISCHE DATEN

Betätigung: Handrad, Getriebe, Pneumatikzylinder, Elektroantrieb
Nennweitenbereich: DN15 bis DN350
Druckstufen: PN10, PN16, PN25
Gehäusematerial: GG 25, GGG 40, Stahlguss (GS-C25), Edelstahl
Membran: NBR, EPDM, Viton, Teflon
Auskleidung (optional): EPDM, NBR, Neopren, PFA, Halar, Hypalon

 

Deutsch
Russisch
Englisch
online-contact